bgwsm bgwsmartphone bgwsmartphone
+
Hintergründe
+
Bachsteckbriefe
Historische Orte
+
Arten
Facebook

Eiskanal


Oft wird heute fälschlicherweise der Hauptstadtbach oder die Kanustrecke am Hochablass als "Eiskanal" bezeichnet. Der "richtige" Eiskanal war jedoch ein Querkanal, der vom Neubach über den Hauptstadtbach in den Lech verlief. 

 

Der Eiskanal diente dazu, im Winter das im Hauptstadtbach „aufgehauene“ Eis in den Lech zu leiten. Außerdem wurde über den Eiskanal während der alljährlichen Bachablässe der Wasserfluss für das Wasserwerk aufrechterhalten. Früher fanden hier zudem Kanuwettbewerbe statt.

 

Der alte Eiskanal wurde beim Bau der neuen Kanustrecke vor den Olympischen Spielen 1972 zugeschüttet. Lediglich die ehemalige Mündung des Eiskanals in den Lech ist heute noch vorhanden - es ist die Einmündung der Kanustrecke in den Lech. Im Gelände kann man den ehemaligen Verlauf des Eiskanals noch gut erkennen.

 

 

desc(Foto: Eberhard Pfeuffer)