bgwsm bgwsmartphone bgwsmartphone
+
Hintergründe
Bachsteckbriefe
+
Historische Orte
+
Arten
Facebook

Umlaufgraben


Typ:

Lechkanal

Länge:

1,4 km

Verlauf:

Der Umlaufgraben beginnt etwa zwei Kilometer südlich des Hochablasses. Er mündet in die Ausleitung des Stadtbachs.

Wissenswertes:

Im Jahr 1910 riss ein verheerendes Lechhochwasser den Hochablass in seine Fluten. Der Umlaufgraben wurde kurz danach, innerhalb von 12 Wochen fertiggestellt. Als Gerinne diente ein Teil des Reichskanals.

 

Mit dem Umlaufgraben war es möglich, Augsburg während der Wiedererrichtung des Hochablasses mit Wasser versorgen.

Der Umlaufgraben stieß beim Floßhafen auf den Hochablass.

 

desc

"Hier können Sie eine Übersichtskarte und Detailkarten aller Augsburger Fließgewässer als Pdf-Dokument herunterladen!"

>> weiter

 

desc