bgwsm bgwsmartphone bgwsmartphone
+
Hintergründe
Bachsteckbriefe
+
Historische Orte
+
Arten
Facebook

Neuer Graben


Typ:

Lechkanal

Länge:

8 km

Verlauf:

Das Wasser für den Neuen Graben wird direkt aus dem Lochbach ausgleitet. Die Ausleitung befindet sich im Süden des Stadtwaldes unweit der Ortverbindungstraße zwischen Königsbrunn und Mering (St 2380).

Auf seinem Weg ins Preß´marsche Gut (südöstlich von Siebenbrunn) speist der Neue Graben den Bayerbach, gibt etwas Wasser an den Gießer ab und nimmt zwischen Sulz- und Eulengeräumt den Alten Floßgraben auf.

Auf dem Gelände des ehemaligen Preß´marschen Gutes fließt ein Teil des Neuen Graben mit dem Gießer zusammen und bildet dann den Siebenbrunner Bach. Der andere Teil verläuft in einem langen Bogen weiter, um dann nach etwa einem Kilometer auf Höhe der Kreuzung Hugenottenweg/Ochsenbachweg endgültig in den Siebenbrunner Bach zu münden.

Wissenswertes:

Der Neue Graben hat das Preß´marsche Gut versorgt. Der ehemalige Gutshof liegt in einem Fassungsbereich des Trinkwasserschutzgebietes Stadtwald Augsburg und wurde 2001 abgerissen.

Im Jahr 2012 wurde vom Tiefbauamt der Stadt Augsburg am Hugenottenweg Teil des ehemaligen Bachlaufs an den Neuen Graben angebunden. Auf diese Weise entstand ein wertvolles Feuchtbiotop.

Erlebnisorte:

12. Biberlehrpfad

 

desc

"Hier können Sie eine Übersichtskarte und Detailkarten aller Augsburger Fließgewässer als Pdf-Dokument herunterladen!"

>> weiter

 

desc