bgwsm bgwsmartphone bgwsmartphone
+
Hintergründe
+
Bachsteckbriefe
+
Historische Orte
Arten
Facebook

Gemeines Fettkraut (Pinguicula vulgaris)


descDas gemeine Fettkraut ist eine mehrjährige, krautige und fleischfressende Pflanze. Ihr Wurzelwerk besteht aus sehr vielen, weißen und kurzen Haarwurzeln.

 

Am Fuß der Pflanze wächst dicht über dem Boden eine Rosette, die aus mehreren fleischigen, gelbfarbenen Blättern besteht. Deren Oberfläche ist mit kleinen Drüsen bedeckt, die ein klebriges  Fangsekret produzieren. An dieser klebrigen Masse bleiben kleine Insekten, z.B. Ameisen oder Mücken haften, die das Gemeine Fettkraut anschließend durch Enzyme verdaut.

 

Von Mai bis August wächst aus der Rosette eine bis zu 15 Zentimeter hohe Blüte. Der Lebensraum des Gemeinen Fettkrauts sind feuchte und moorige Stellen in ganz Europa. Sie ist auf Höhenlagen bis zu 2300 Metern zu finden.

 

desc "Wussten Sie, dass das Gemeine Fettkraut eine Heilpflanze ist? Sie wirkt fiebersenkend, hustenbekämpfend und krampflösend."