bgwsm bgwsmartphone bgwsmartphone
+
Hintergründe
+
Bachsteckbriefe
+
Historische Orte
Arten
Facebook

Flutender Hahnenfuß (Ranunculus fluitans)


descDer Flutende Hahnenfuß ist eine Wasserpflanze, die in nahezu allen Bächen in Augsburg vorkommt und vereinzelt Massenbestände entwickelt.

 

Der Flutende Hahnenfuß wurzelt im Sediment eines Baches. Seine extrem biegsamen Stängel können bis zu sechs Meter lang werden. Die Blütezeit ist zwischen Juni und August.

 

Wasserpflanzen wie der Flutende Hahnenfuß haben wichtige ökologische Funktionen. Sie verwirbeln das Wasser und tragen somit zur Sauerstoffanreicherung bei.

 

Außerdem bieten die dichten Bestände der Wasserpflanze wichtige Versteckmöglichkeiten und Jagdhabitate für Wasserinsekten und Fische. Nicht zuletzt dienen sie als wichtiger Eiablageplatz und „Kinderstube“.

desc "Wussten Sie, dass der Flutende Hahnenfuß fadenförmige Unterwasserblätter besitzt? Das ist eine Anpassung an die ständige Strömung in seinem Lebensraum „Bach“. Denn schmale Blätter bieten wenig Angriffsfläche und mindern so das Risiko des „Abreisens“ von Pflanzenteilen."

(Foto: Okapia)