bgwsm bgwsmartphone bgwsmartphone
+
Hintergründe
+
Bachsteckbriefe
+
Historische Orte
Arten
Facebook

Grasfrosch


  • descGröße: Weibchen bis 12 cm, Männchen bis 10 cm
  • Dunkel- bis rötlichbraune Grundfarbe; Oberseite mit mehr oder weniger zahlreichen dunkelbraunen bis schwarzen Flecken; stets ohne grüne Färbung!
  • Waagerechte Pupillen
  • Keine äußeren Schallblasen; daher nur leise, brummende Rufe
  • Sehr anpassungsfähig; bevorzugt jedoch waldreiche Gebiete; kommt jedoch auch ganzjährig in Gärten vor
  • Im Sommer oft auf Wiesen und in Gärten; dann nicht unbedingt an Wasser gebunden
  • Laichgewässer sind hauptsächlich Stillgewässer aller Art mit Ufervegetation, sehr laichplatztreu
  • Große Laichballen an der Wasseroberfläche in Ufernähe; Wanderung zu den Laichgewässern im Februar/März;
  • Oft mit Erdkröte vergesellschaftet
  • In Augsburg verbreitet, jedoch stark rückläufige Bestandsentwicklung
  • In Bayern auf der Vorwarnliste